Ausflug, Reisen, Sehenswert
Schreibe einen Kommentar

Reiten auf Island

Ein Traumziel für viele sind die unendlichen Weiten und die fantastische Natur von Island. Wir dürfen exklusiv dabei sein, wenn „Erste-Etage-links“ Reporterin Eva morgen auf die grüne Insel fliegt. Vor ihr liegen sechs fantastische Tage auf dem Weg in das Tal Landmannalaugar, vorbei an zerklüfteten Vulkanbergen, bunten Lupinenfeldern und heißen Quellen. Das Besondere daran ist, daß Eva zu Pferd unterwegs sein wird. Auf Island ist man als Reiter traditionell auf Islandpferden unterwegs, eine Rasse, die auch hierzulande viele Liebhaber hat. Islandpferde sind den harten Bedingungen auf Island bestens angepasst und leben das ganze Jahr draußen. Zu den drei Gangarten Schritt, Trab und Galopp beherschen die meisten „Isis“ auch noch die Gangart Tölt, eine Art schneller Trab, und den Rennpaß. Eva ist sehr sicher zu Pferd und reitet von Kindesbeinen an. Sie hat Island bereits einige Male bereist und kam jedesmal begeistert zurück, fasziniert von der unberührten Natur und dem Erlebnis, mit Pferden draußen unterwegs zu sein. Diesmal also Landmannalaugar.

Icelandair

Ich bin sehr gespannt auf Eva’s Eindrücke! Wird das Wetter mitspielen? Ist Eva den Anforderungen der Tour gewachsen? Jenny vom Veranstalter ELDHESTAR schrieb zu den Anforderungen an die Reitkenntnisse für diese Tour:

„Please keep in mind that the riding days are longer and the speed is higher. Horse on this tour are very eager and strong and a real pleasure to ride. On a tour like this we only send our strongest horses. For our Wilderness tours it is not the much the riding skills which are important but  more the stamina and condition of the riders.On the tour you will ride up to 3 different horses per day.“

Frei übersetzt: Die Tage zu Pferd sind lang, das Tempo ist hoch. Nur unsere stärksten und ausdauernsten Pferde gehen mit auf die Tour. Es sei nicht so sehr das reiterliche Können ausschlaggebend, sondern mehr die Kondition des Reiters.

Eva hat hier in Deutschland in den letzten Wochen auf einem Islandpferdehof viel trainiert und hofft nun, den Anforderungen gewachsen zu sein. Ich freue mich sehr, daß ich über diese Reise berichten darf. So habe ich das Gefühl, ein wenig dabei zu sein…

Die Tourplanung findest Du hier.

Alles Liebe, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.