Alle Artikel mit dem Schlagwort: Heiße Quellen

Bier am Leuchtturm

Warten auf den Transfer zu Eldhestar…Das Warten an Tag zwei kann man sich auf Island aber auch Versüßen, und so startet Eva in der Früh zum Hochthermalgebiet Gunnuvher, wo der derzeit größte Schlammkrater auf Island vor sich hin qualmt und brodelt. In der Nähe befindet sich ein Leuchtturm, von da aus sind es nur ein paar Schritte auf ein Hochplateau, von dem man eine herrliche Sicht auf die kleine Insel Eldey hat. Dort kann man sich ein echtes, natürlich selbst mitgebrachtes, isländisches Bier gönnen und die Aussicht genießen;-) Besonders, wenn man die Angriffe der Seeschwalben erfolgreich abgewehrt hat, welche die Eindringlinge kreischend umkreisen. Anschließend bietet sich noch ein Bummel durch Reykjavik an. Wie gut, daß sich Eva schon ein wenig auskennt, weil sie nicht das erste Mal hier ist. So lohnt sich ein Besuch bei der „handknitting association“. Hier gibt es alles, was zu Wolle verarbeitet werden kann. Eva ersteht eine wunderschöne Strickjacke. Jetzt ist auch noch Zeit für einen Latte Macciato (für umgerechnet 4 Euro!), den letzten „Städter-Luxuskaffee“ für die nächsten Tage. Lebensmittel und …

Gletscher und Dampfgarer

Nachdem Eva gestern planmäßig um 15.30 Uhr in Reykjavik gelandet ist, blieb noch etwas Zeit, sich in der Gegend umzuschauen. Die Reittour beginnt erst morgen, daher hat sich Eva ein Auto gemietet, um die Gegend zu erkunden. Nach dem Check-In im Hotel ging es in ins Tal Reykjadalur. Im Gebiet rund um den Vulkan Hengill gibt es zahlreiche heiße Quellen, und man kann im Bachbett im warmen Wasser baden. Drum herum brodelt und zischt es, überall sprudelt warmes Wasser aus dem Boden. Die Wege um die Badestelle wurden befestigt, so daß man gut an die schönsten Badestellen gelangt. Eva bemerkt kaum, daß es schon späterer Abend ist, denn in Island sind die Nächte auch im Sommer hell. Gegen 24 Uhr kehrt sie müde vom Baden, Wandern und Fotografieren ins Hotel zurück. Am nächsten Tag ist noch ein Ausflug nach Reykjanes und zum Hochthermalgebiet Gunnuvher geplant, bevor der Bus die Teilnehmer zur Reittour abholen wird. Jetzt geht es bald aufs Pferd… Alles Liebe, Claudia