Einfach Kochen, Genuß, Kantine, Lebensmittel
Schreibe einen Kommentar

Kekscreme mit Kirschen

Lust auf ein leckeres und süßes Dessert? Kein Problem, hier kommt der ultimative Nachtisch für die ganze Familie. Ich erfinde ja öfter mal etwas zum Nachtisch, weil ich viele Dinge mit Zusatzstoffen und künstlichem Aroma im Kühlregal stehen lasse.Und wie immer in der Ersten Etage links muß es schnell gehen, aber gut schmecken. Das ist jedesmal eine Herausforderung.

An einem Nachmittag hatten wir nichts Süßes im Haus. Kaffee ohne Gebäck? Was für eine öde Vorstellung. Kuchen selber machen? Dauert so lange. Was kaufen? Die Geschäfte hatten zu, es war Sonntag Nachmittag. Also mal schauen, was ich so erfinden könnte.

Meine Fräuleins kennen das schon: „Na Mama, haste wieder mal was erfunden?“ Jup. Habe ich.

Bei mir im Kühlschrank befinden sich meistens Naturjoghurt und Quark sowie irgendwelche anderen Zutaten. Ich entdeckte einen Becher Mascarpone, prima! Den wollte ich, glaube ich, mal zu Tiramisu verarbeiten, aber ich hatte wohl wieder mal keine Zeit. Dazu fand ich noch Kekse und Kirschen im Glas – perfekt.

Keks Creme 2

Für 4 Personen benötigst Du:

  • Naturjoghurt 250 g
  • Mascarpone 250 g
  • Magerquark 250 g
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Glas Kirschen
  • 4 Kekse  (Prinzenrolle o.ä.)
  • 4 einfache Trinkgläser (meine sind von IKEA)

Natürlich kann man auch flache Dessert-Schälchen wählen, aber das Auge ißt mit – schnell herstellen heißt ja nicht automatisch gruselig ausschauen! Zu hohe Gläser haben jedoch den Nachteil, daß man mit langen Löffeln endlos nach der letzten Kirsche hangeln muß. Außerdem fallen zu schlanke Gläser schnell um. Neulich in der Eisdiele mußte ich aufstehen, um den letzten Rest aus dem unglaublich riesigen, schmalen Glaskelch zu puhlen. Im Sitzen war ich auf Augenhöhe mit dem Unterteil des Eisbechers. Das will ja auch keiner…

Herstellung:

  1. Die Kirschen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
  2. Joghurt, Quark und Mascapone mit dem Vanillezucker vermischen und gut durchmixen. Nach Geschmack etwas Zucker hinzufügen.
  3. In jedes Glas Kirschen einfüllen als erste Schicht.
  4. Die Mascarpone Creme darauf verteilen als zweite, etwas dickere Schicht.
  5. Die Kekse zerbröseln und oben als letzte Schicht drauf verteilen.

Arbeitszeit ca. 10 Minuten. Die Menge der Creme reicht für weitere Desserts, man kann sie beliebig mit anderen Früchten mischen oder zu Schokopudding dazu geben als weiße Creme. Ich stelle den Rest der Creme immer in den Kühlschrank. Erfahrungsgemäß hält sie nicht lange…!

Der Nachtisch kam bei Groß und Klein sehr gut an, ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Und er sieht auch noch gut aus…

Keks Creme Kirsch3

Viel Vergnügen beim Zubereiten!

Alles Liebe,

Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.